Hier hilft Grün - Melde uns dein Problem!
In den Grünen Newsletter eintragen
Mitreden? Der Grüne Tisch!

Suchwolke

Den RSS Newsfeed abonnieren

Asylbewerber in Wachtendonk - Unterbringung und anderes

Vieles hat sich getan zwischenzeitlich. Das Gebäude an der Lessingstraße ist fertiggestellt und bezogen. Es gibt keine Klagen von Anwohnern mehr gegen das Gebäude.

Die Containeranlage ist leer und wird momentan nur noch für Notfälle bereitgehalten. Ziel bleibt es, sie abzubauen.

Old School ist bezogen und wird demnächst renoviert werden.

Vier Gebäude in Wankum werden benutzt, zwei an der Venloer Straße, wobei die frühere Umkleidekabine nur vorübergehend (weil demnächst abgerissen) in Gebrauch ist. An der Landfriedensstraße und am Westerheckweg sind zwei weitere Objekte.

Viel mehr Dezentralität als früher. Die Zahlen, die massiv zugenommen hatten nehmen derzeit ab. Zum Einen, weil es aktuell keine Zuweisungen gibt, da Wachtendonk über der Landesquote liegt, zum anderen weil Menschen freiwillig zurück gehen, andere abgeschoben werden, und weil anerkannte Asylbewerber teilweise nicht in Wachtendonk bleiben.

Pfingsten 2016 sind es 138, nach wie vor intensiv betreut von der Gruppe Mitmenschen. Die Gemeinde kümmert sich zwar durchaus um die Unterbringung, soziale Belange kommen aber aus unserer Sicht zu kurz.